Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Linktipps

Seitenoptionen

Schrift:
   Kontrast

Volltextsuche

Untermenu

Seiteninhalt

Gemeinde Immenstedt


Bild: Feddersen
Herr Johannes Feddersen
Bürgermeister
Hauptstraße 53a
25885 Immenstedt
Telefon privat:
04843/27967

E-Mail privat:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen


Gemeindeschild
Gemeindeschild

Die kleine Gemeinde an der Imme, einem Nebenarm der Arlau, hat etwa 650 Einwohner. Sie liegt verkehrsgünstig, etwas abseits der Bundesstraße 200, etwa 9 Kilometer nordöstlich von Husum, 30 Kilometer südwestlich von Flensburg und 32 Kilometer westlich von Schleswig entfernt. Bis zur Nordsee im Westen beträgt die Entfernung etwa 12 Kilometer. Immenstedt wurde im 13. Jahrhundert erstmals als "Imming" erwähnt. In späteren Karten wird der Ort auch "Immingstede" genannt, daraus wurde dann der Name Immenstedt. Heute gehört der Ort im Kreis Nordfriesland zum Amt Viöl und zur Kirchengemeinde Schwesing. Mehrere Vereine tragen zum aktiven Dorfgeschehen bei. Dazu gehören unter anderen die Freiwillige Feuerwehr von 1889, der Landfrauenverein, der Sozialverband, die Schützengilde von 1859, die Akkordeongruppe, der Feuerwehrmusikzug und die Ringreitergilde. Der gemeindeeigene Kindergarten bietet 22 Kindern Platz und bildet zusammen mit einem Kommunikationsraum das "Dörpshuus" an der Landstraße. Neben dem "Dörpshuus" befinden sich zudem ein Sportplatz und ein Kinderspielplatz. Am Ort befinden sich zwei Hotels. Im weithin bekannten Immenstedter Wald werden Naturfreunde zu ausgedehnten Wanderungen eingeladen. Insgesamt ist die Gemeinde 1.462 Hektar groß, die Landwirtschaft mit 11 Vollerwerbsbetrieben und einigen kleinen Nebenerwerbsbetrieben ist auch heute noch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Immenstedt. Die Mehrheit der Bevölkerung arbeitet in den umliegenden Gemeinden und in der Kreisstadt Husum.

Weitere Informationen unter www.immenstedt.de